Lauf- und Walkingtreff

Laufen in der Gruppe – da hatder innere Schweinehund keine Chance

Lauftreff

Laufen in der Gruppe – da hatder innere Schweinehund keine Chance

Lauftreff

Laufen in der Gruppe – da hatder innere Schweinehund keine Chance

Was gibt es Neues beim Lauf- und Walkingtreff?

Mitmachen!

Laufen und Walken in der Gruppe macht Spaß und hält fit. Wir bieten in erster Linie gesundheitsorientiertes Training unter Anleitung gleichermaßen für Einsteiger und für fortgeschrittene Läufer*innen unterschiedlichen Könnens. Sehr Ambitionierte finden Partner, um sich auf 10km-Läufe, Halbmarathons oder sogar Marathons vorzubereiten.

Zum Kontaktformular

Unsere Trainingszeiten

(April - September)

Dienstag: Breitwiesenstadion 18:00 -20:30 Uhr – Bahntraining für Fortgeschrittene

Mittwoch: Treffpunkt ab 18:15 Uhr am Parkplatz am KSG Vereinsheim – Start um 18:30 Uhr

Sonntag: Treffpunkt ab 9:15 Uhr am Parkplatz am KSG Vereinsheim – Start um 9:30 Uhr (nach Absprache)

Bewegung hält fit – keine neue Erkenntnis, und doch so schwer umzusetzen. Denn die guten Vorsätze fallen doch viel zu oft Ausreden zum Opfer. Zu viel zu tun, zu heiß, zu kalt, zu langweilig, heute keine Lust und, und, und …

Da kommen wir vom Lauf- und Walkingtreff der KSG Gerlingen mit unserem Angebot zum Gruppenlauf im Gerlinger Wald doch wie gerufen. Vom gemäßigten Walken bis zum sportlichen Joggen findet jeder unter mehreren Gruppen das richtige Tempo für die eigene Leistungsfähigkeit. Der gemeinsame Treffpunkt zu Beginn macht es sogar an jedem Lauf- und Walkingtag möglich, je nach Tagesform in einer schnelleren oder langsameren Gruppe zu starten.

So zirka eine bis anderthalb Stunden ist man dann gemeinsam auf der Strecke und legt, je nach Geschwindigkeit, zwischen sechs und 15 Kilometer zurück. Jede Gruppe wird von einem versierten Läufer angeführt, der immer eine andere abwechslungsreiche Strecke durch das Laufrevier wählt. Ganz nebenbei lernt man so nahezu jeden Weg und Pfad um die Bärenseen, um das Schloss Solitude und durchs Mahdental kennen.

Neben dem sportlichen Aspekt zählt auch der gesellige. In netter Unterhaltung läuft es sich einfach leichter, wenn auch bei steilen Anstiegen die Gespräche mal zeitweise verstummen. Schnell wird so der fixe Zeitpunkt Mittwoch 18.30 Uhr oder Samstag 15.00 Uhr, im Sommerhalbjahr zusätzlich nach Absprache auch Sonntag, 9.30 Uhr im Terminkalender zur festen Verabredung mit Freunden.

Wer sich für den Lauf- und Walkingtreff entscheidet, muss nicht zwingend dem Verein beitreten und wird in der Runde von Lauftreff-Leiterin Anja Worm ebenso herzlich willkommen geheißen.

Bei Interesse beraten wir euch gerne vorab unter lauftreff@ksg-gerlingen.de oder vor Ort.

Der Lauftreff der KSG – da ist für jeden etwas dabei

Laufen in der Gruppe–das fühlt sich gut an. Die Versuchung, den guten Vorsatz gerne mal vor sichher zu schieben, kommt so gar nicht erst auf. Man trifft sich immer zur selben Zeit am selben Ort–siehe weiter unten. Zur wöchentlichen Trainingseinheit von gut einer Stunde kommen da schon malbis zu 50 Gleichgesinnte zusammen. Was alle verbindet ist die Freude an Bewegung, aber beimLauftempo gehen die Ansprüche weit auseinander. Deshalb gibt es unterschiedlich schnelle Lauf-undWalkinggruppen, deren Schrittmacher wir hier vorstellen.

Egbert Ostertag – der Marathon- und Ultraläufer führt seine Truppe mit Geschwindigkeiten von 5:15 bis 5:30 Minuten pro Kilometer an und absolviert Strecken zwischen 15 und 18 Kilometern. Manchmal sind seine MitläuferInnen aber auch da noch nicht zu bremsen und laufen mal eben die Halbmarathondistanz. Wer hier mithält, kann sich getrost auf jeden Langstrecken-Wettbewerb einlassen. Ein wöchentlicher Trainingslauf auf Marathonniveau im vorderen Mittelfeld.

Anja Worm – selbst auf vielen Marathonstrecken unterwegs, lotst sie mit 5:30 bis 5:45 Minuten pro Kilometer ihre Gruppe recht zügig durch den Wald. Für 10-KM-Läufer heißt das sie kommen unter einer Stunde ins Ziel. Ein Wettbewerbsgedanke ist hier aber keineswegs Pflicht. Wer nur seine persönliche Fitness halten möchte, genießt die bis zu 13 Kilometer lange Laufstrecke einfach aus purem Vergnügen.

Hildegard Friedrich – im lockeren Laufschritt, aber nicht minder zielstrebig, ist sie mit ihrer Gruppe unterwegs. Wer es also nicht so eilig hat, sich für 10 Kilometer auch etwas mehr als eine Stunde Zeit nehmen möchte, ist bei Hildegard genau richtig. Immerhin kommt sie bei einer Laufeinheit so auf eine Distanz von zehn bis zwölf Kilometern.

Roswitha Offinger-Fischer – sie führt die Einstiegsgruppe für Jogger an. Für Neulinge also, die langsam mit dem Laufen beginnen und erst mal das eigene Leistungsvermögen austesten wollen, oder für Läufer, die nach einer gesundheitlichen Zwangspause wieder einsteigen. Neun bis zehn Kilometer lang ist dabei die wöchentliche Etappe.

Reinhold Höschele – der Anführer der Walker. Mit durchschnittlich 9:30 Minuten pro Kilometer bewältigt seine Truppe in flotter Gangart etwa neun Kilometer. Hier werden keine Höchstleistungen angestrebt, sondern lediglich ein ausgeglichener Bewegungsablauf. Da reicht auch noch die Puste für eine Unterhaltung nebenher.

Herbert Fischer (Foto) und Dietmar Schick – das Führungsduo hat seinen ganz eigenen Rhythmus. Abwechselnd mal joggend, mal walkend absolvieren die beiden mit ihrer Ü70-Gefolgschaft Woche für Woche etwa sieben Kilometer.